Alles digital? Teil I: Neues Arbeiten, Leben, Lernen

Alles digital? Teil I: Neues Arbeiten, Leben, Lernen

Die digitale Transformation beherrscht unsere Gegenwart. Was in der Zukunft an Entwicklungen möglich sein wird, da sind wir wohl noch in den Anfängen begriffen. Aktuell sehen wir Digitalisierung vorrangig aus technologischer und ökonomischer Perspektive. Damit nicht wir der digitalen Entwicklung dienen, sondern sie uns, bedarf es dringlich eines Nachdenkens über eine Wirtschaft und eine Gesellschaft, die der Entwicklungsdynamik gewachsen ist. In Teil 1 geht es um einen neuen Wert des Lernens zwischen Privat- und Erwerbsleben.

Die Klugheit des Chamäleons: Agiles Lernen und Arbeiten Teil 4: Die Lernende Organisation – schneller sein

Die Klugheit des Chamäleons: Agiles Lernen und Arbeiten Teil 4: Die Lernende Organisation – schneller sein

„Die Fähigkeit, schneller zu lernen als die Mitbewerber, ist vielleicht der einzige nachhaltige Wettbewerbsvorteil“. Der niederländische Wirtschaftstheoretiker Arie de Geus (*1930) kann als einer der Vordenker der Lernenden Organisation gelten. Die lernende Organisation (LO) ist die Antwort auf die Herausforderungen unserer digitalisierten Epoche: Menschliche Flexibilität, Entscheidungsfreude, Dynamik im Handeln und eine chancenorientierte Fehlerkultur sind Kernmerkmale des zukunftsfähigen Unternehmens.

Die Klugheit des Chamäleons: Agiles Lernen und Arbeiten Teil 3: In einer VUCA-Welt

Die Klugheit des Chamäleons: Agiles Lernen und Arbeiten Teil 3: In einer VUCA-Welt

Extrem hoher Veränderungsdruck, ob durch die Dynamik der digitalen Entwicklung, durch ökologische Herausforderungen oder Globalisierung, katapultiert Unternehmen in eine unaufhörliche Reaktionsschleife. In der VUCA-Welt kann das zu einer großen Verunsicherung und zu unbedachten Kurswechseln führen, die zu dem individuellen Unternehmen nicht passen.