Ambivalenz authentisch-anders: Identität im Zwischenraum

Ambivalenz authentisch-anders: Identität im Zwischenraum

Die Sehnsucht nach Eindeutigkeit, so ist es und nicht anders, scheint dem Menschen eingeschrieben. Eine unerfüllbare Sehnsucht: Ambivalenz, der innere Widerspruch – und damit der komplexe, zu füllende, Zwischenraum zwischen den Polen – kennzeichnet unser Sein. Ob im Individuellen, in der organisationalen Entität, dem Unternehmen oder im gesamtgesellschaftlichen Miteinander.

Die Klugheit des Chamäleons: Agiles Lernen und Arbeiten Teil 4: Die Lernende Organisation – schneller sein

Die Klugheit des Chamäleons: Agiles Lernen und Arbeiten Teil 4: Die Lernende Organisation – schneller sein

„Die Fähigkeit, schneller zu lernen als die Mitbewerber, ist vielleicht der einzige nachhaltige Wettbewerbsvorteil“. Der niederländische Wirtschaftstheoretiker Arie de Geus (*1930) kann als einer der Vordenker der Lernenden Organisation gelten. Die lernende Organisation (LO) ist die Antwort auf die Herausforderungen unserer digitalisierten Epoche: Menschliche Flexibilität, Entscheidungsfreude, Dynamik im Handeln und eine chancenorientierte Fehlerkultur sind Kernmerkmale des zukunftsfähigen Unternehmens.